Was für eine Skisaison?

2019/2020 werden wir wohl nie vergessen!

Nach einem sehr vielfältigen Sommertraining, gefolgt von einem intensiven

Herbsttraining starteten wir mit hoher Motivation und starkem Teamgeist in die neue

Wintersaison.

Leider wurde es ein kurzer und schneearmer Winter, der dann auch noch durch die

Corona Pandemie frühzeitig beendet wurde.

Trotzdem können wir auf eine Saison mit super Ergebnissen und jeder Menge Spaß

am Skirennsport zurückblicken.

Der TSV Oberammergau Abteilung Ski Alpin besteht momentan aus zwei Gruppen

von insgesamt 30 Kindern:

  1. Alpin Tiger, Trainer: Markus Stückl, Robby Marka und Todd Miller
  2. Alpin Pinguine, Trainer: Jenny und Bruno Vogt, Sophie Steib und Alena Brunner

Tausend DANK an unsere tollen Trainer für Euren unermüdlichen Einsatz!!!

Schon im November starteten wir mit dem ersten Gletschertraining im Kühtai.

Anfang Dezember waren dann einige Familien und Trainer gemeinsam mit dem TSV

Rottenbuch zu einem trainingsintensiven, aber vor allem sau gemütlichen

Wochenende in Schlick 2000.

6e452e5a 3d62 455f 80f0 2713ba09d780

In der weiteren Saison nutzen wir wirklich jedes Fleckerl Schnee zum Trainieren,

einen Trainingslauf zu stecken war auch nach bestem Bemühen nur viel zu selten

möglich.

Teilweise starteten unsere Trainer schon um 07.00 Uhr in der Früh mit Stirnlampen,

um für unsere Kinder einen Lauf zu stecken. Dadurch hatten wir die Möglichkeit auf

leeren Pisten 1-2 Stunden mit Stangen zu trainieren.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Kolbensattel GmbH für Eure

Unterstützung. Auch ein herzliches Dankeschön an Tobi Papistock und Martin

Kempfle von den Wankliften, dort durften wir mit Flutlicht trainieren.

75121d20 471a 436a ac99 fc8634ad50e1

Die Kinder sind zu einem super Team zusammen gewachsen und haben mit viel

Freude und Ehrgeiz richtig gute Ergebnisse erzielen können:

Gleich beim ersten Kreiscup-Rennen in Seefeld, ist der SkiClub Oberammergau mit

25 Kindern an den Start gegangen. Nach Hause gefahren sind wir mit Ergebnissen

auf die man stolz sein kann.

In der Klasse Jhg. 12 belegte Grace Randall Platz 2, Keira Cullan Platz 3 und Madita

Hesse Platz 4, Marlene Lampel Platz 7. Anders Miller belegte im Jhg. 2011 einen

super 2. Platz, Joseph Flemisch Platz 5 und Ferdinand Richter Platz 6.

Unsere Jungs der Klasse Jhg. 2010 belegten gleich alle 3 Stockerl-Plätze mit Luis

Lampl auf Platz 1, Matteo Bühner auf dem 2. und Paddy Cullan auf dem 3. Platz.

IMG 8288

Grace Randall Platz 2, Keira Cullan Platz 3, Madita Hesse Platz 4, Marlene Lampl Platz 7

IMG 8295

Anders Miller Platz 2, Joseph Flemisch Platz 5, Ferdinand Richter Platz 6

IMG 8297

Luis Lampl Platz 1, Matteo Bühner Platz 2, Paddy Cullan Platz 3

 

 

 

In der Gesamtwertung des Kreiscups konnte Keira Cullan in der Klasse Jhg. 2012,

nach 3 Rennen einen super 2. Platz erzielen, nur knapp am Podest vorbei landete

Madita Hesse auf dem 4. und Marlene Lampl auf dem 5. Platz. Auch belegte Anders

Miller in der Klasse Jhg. 2011 einen hervorragenden 2. Platz, Joseph Flemisch

landete auf einem guten 6. Platz. In der Klasse Jhg. 2010 konnten sich Luis Lampl

mit Platz 1 und Matteo Bühner mit Platz 2 die Doppelspitze sichern. In der

Mannschaftswertung konnte der TSV Oberammergau den 7. Platz belegen.

 

Im Ziener Cup, welcher dieses Jahr aus 7 Rennen bestand, konnte sich Keira Cullan

(2012) einen hervorragenden 5. Platz erkämpfen. Madita Hesse (2012) und Matteo

Bühner (2010) erreichten jeweils einen super 9. Platz in der Gesamtwertung.

Jetzt hoffen wir, dass wir ganz bald wieder GEMEINSAM mit dem Sommertraining

starten können.

Und danken bis dahin Sepp Weingand für sein virtuelles Training bei schlechtem

Wetter, für alle Kinder der Abteilung Ski Alpin, Nordisch und Abteilung Rad, in

unseren Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmern